Spitzenspiel in Seelze und Verfolgerduelle

    Im Fokus des 4. Spieltags in der Motoball-Bundesliga Nord steht das Spitzenspiel zwischen dem 1. MSC Seelze und dem MSC Pattensen am Sonntag. Ebenfalls am Sonntag empfängt Halle den MSF Tornado Kierspe zum Verfolgerduell. Am Samstag kommt es in Kierspe zum Kellderduell zwischen dem MBC und dem MSC Kobra Malchin. Der MSC Jarmen hat spielfrei.

    Am Samstagnachmittag ab 16.30 Uhr hat der MBC Kierspe den MSC Kobra Malchin zu Gast. Beide Teams blieben bislang sieglos und peilen nun den ersten Dreier der Saison an. Nach den bislang gezeigten Leistungen wird es ein Duell auf Augenhöhe.

    „Das war ein gutes Warm-up für unser Duell gegen Tornado Kierspe“, freute sich Halles Vorsitzender Torsten Wochatz nach dem 6:0-Pokaltriumph am vergangenen Wochenende gegen Jarmen. In der Liga will Halle mit einem Sieg gegen die Gäste aus dem Sauerland weiter oben dabeibleiben. Die Bilanz nach zwei absolvierten Spielen ist sehr gut: Platz 3 mit zwei Siegen. Diese Serie soll nun am Sonntagnachmittag ab 15 Uhr ausgebaut werden. Nach dem Triumph im Derby hat die Mannschaft des MSF Tornado wieder Selbstvertrauen getankt. Das Spiel in Halle wird also sicherlich spannend.

    Das Spitzenspiel Erster gegen Zweiter steigt am Sonntagnachmittag in Seelze. Dann empfängt der Gastgeber und Tabellenführer 1. MSC Seelze den MSC Pattensen. „Es wird ein Duell auf Augenhöhe. Beide Teams wollen den Derbysieg. Am Ende werden Kleinigkeiten darüber entscheiden, wer die Punkte einfährt und die Tabellenführung inne haben wird“, so Pattensen Sprecher Torsten Gadegast. Im Stadion am Kanal erwartet die Gäste allerdings ein heißer Tanz. Bislang zeigte sich der Nordmeister vor allem sehr heimstark. Die Zuschauer können sich auf spannende 80 Minuten Motoball am Sonntag ab 15 Uhr freuen.

    Die Partien des 4. Spieltag der Nordliga im Überblick:

    Samstag, 11. Mai, 16.30 Uhr:
    MBC Kierspe – MSC Kobra Malchin

    Sonntag, 12. Mai, 15 Uhr:
    1. MBC 70/90 Halle – MSF Tornado Kierspe
    1. MSC Seelze – MSC Pattensen

    MSC Jarmen spielfrei

    Leave a Reply