Beim Halbfinalspieltag in Jarmen sahen die durchschnittlich 200 Zuschauer spannende und torreiche Spiele des deutschen Motoball-Nachwuchs. Am Ende setzten sich mit je zwei Siegen der MSC Ubstadt-Weiher und der MSC Puma Kuppenheim durch. Beide Nachwuchsteams stehen nun im Finale um die deutsche Jugend-Motoballmeisterschaft am 23. Oktober im Mörscher Erwin-Schöffel-Stadion. „Wir sind sehr zufrieden mit der ganzen Veranstaltung. Es ist alles gut gelaufen“, zog Ronald Tews ein positives Fazit der Veranstaltung. Der Jugendleiter des MSC Jarmen war auch mit der Leistung seiner Jungs sehr zufrieden. „Wir haben gut gespielt und gegen Ubstadt beim 1:3 das Spiel lange offen gehalten. Vielleicht wäre sogar mehr drin gewesen. Aber ich bin sehr glücklich mit der Leistung unserer Spieler.“

    Die Resultate des Halbfinalspieltages:

    MSC Jarmen – MBC Kierspe 16:0
    1. MBC 70/90 Halle – MSC Taifun Mörsch 2:16
    MSC Jarmen – MSC Ubstadt-Weiher 1:3
    MSC Puma Kuppenheim – 1. MBC 70/90 Halle 22:0
    MBC Kierspe – MSC Ubstadt-Weiher 1:13
    MSC Taifun Mörsch – MSC Puma Kuppenheim 1:8

    Leave a Reply