Nur zwei Partien stehen am kommenden Wochenende in der Motoball-Bundesliga Nord an. Nachdem die Partie Seelze gegen Jarmen vorgezogen wurde, empfangen am Sonntag Halle den MBC Kierspe und Kobra Malchin den MSC Pattensen. Der MSF Tornado Kierspe hat spielfrei.

    Der MSC Kobra Malchin hat am Sonntagnachmittag ab 15 Uhr den Tabellenzweiten aus Pattensen zu Gast. Auf dem Papier sind die Rollen klar verteilt. Alles andere als ein klarer Sieg der Gäste aus Niedersachsen wäre eine große Überraschung. Trotzdem will der Tabellenletzten den großen Favoriten so lange wie möglich ärgern und alles für eine kleine Sensation tun. Den bislang einzigen Saisonpunkt holten die Kobras nach aufopferungsvollen Kampf gegen den MSC Jarmen. Auch in den restlichen Heimspielen hielten die Malchiner meist gut mit. Deshalb wird das Spiel für den MSC Pattensen in der Waldarena kein Selbstläufer.

    Der 1. MBC 70/90 Halle steht am Sonntag unter Druck. Die Saalestädter brauchen gegen den MBC Kierspe einen Sieg, um weiter im Rennen um einen Play-Off-Platz zu rutschen. Mittlerweile ist Halle auf Rang fünf abgerutscht und wurde vom MSC Jarmen überholt. Nun will man noch einmal angreifen. Deshalb zählt im letzten Heimspiel der Saison gegen den Tabellensechsten nur ein Sieg. Kierspe kann dagegen frei aufspielen und den 1. MBC ein wenig ärgern. Anpfiff ist um 15 Uhr.

    Die Partien des 12. Spieltags der Nordliga im Überblick:

    Sonntag, 1. September, 15 Uhr:

    MSC Kobra Malchin – MSC Pattensen

    1.MBC 70/90 Halle – MBC Kierspe

    MSF Tornado Kierspe spielfrei.

    Leave a Reply