„Das Spiel am Sonntag zählt für mich zu den schwersten Auswärtsaufgaben in der Saison. Der MSC Comet wird uns auf der eigenen Platzanlage alles abverlangen.“ Benjamin Walz weiß um die Schwere der Aufgabe für seinen MSC Puma Kuppenheim am kommenden Sonntag im Oberwald-Stadion. „Ich bin aber trotzdem zuversichtlich, dass wir ihnen die drei Punkte abjagen können“, so Walz weiter. Beim MSC Comet Durmersheim ist derzeit das Selbstvertrauen groß. Nach dem souveränen Sieg im letzten Heimspiel gegen den MSC Ubstadt-Weiher, peilt der Altmeister nun den dritten Platz in der Südstaffel an. Dementsprechend motiviert gehen Spielertrainer Timo Brunner und die Mannschaft die Aufgabe gegen Kuppenheim an. „Nach der Sommerpause geht es gleich mit dem Spitzenspiel gegen den MSC Puma Kuppenheim weiter. Beflügelt vom Sieg gegen den amtierenden deutschen Meister Ubstadt-Weiher, gehen wir selbstbewusst in diese Partie. Wir sind weiterhin in der laufenden Saison zu Hause umgeschlagen und wollen diese Serie fortsetzen. Wir wissen um unsere Heimstärke und werden dem Puma Paroli bieten“, meint Timo Brunner. Anpfiff im Oberwald-Stadion ist am Sonntag um 15 Uhr.

    Leave a Reply