Die deutsche Motoball-Nationalmannschaft wird in diesem Jahr nicht an der Europameisterschaft in Russland teilnehmen. Vor allem die ungewisse Situation aufgrund der Corona-Pandemie war der Hauptpunkt für die Absage. Für Bundestrainer Holger Schmitt war dies der richtige Schritt, wie er im Interview mit Thomas Meiler verriet.

    Thomas Meiler: Herr Schmitt, die deutsche Nationalmannschaft wird nicht an der EM in Russland teilnehmen. Wie bewerten Sie diese Entscheidung?

    Holger Schmitt: Die Absage Deutschlands war und ist die einzig richtige Entscheidung. Es gibt so viele Faktoren, die es uns nicht erlauben an einer Europameisterschaft in Russland teilzunehmen. Die Unversehrtheit aller Spieler, Betreuer, Trainer und weiteren Verantwortlichen steht an erster Stelle und daher ist das die einzig richtige Entscheidung.

    Thomas Meiler: Welche Auswirkungen hat die EM-Absage auf die Mannschaft?

    Holger Schmitt: Die Auswirkungen auf die Mannschaft wird sich meiner Meinung nach in Grenzen halten. Motoball ist ähnlich wie Fahrradfahren, wenn du es mal kannst, dann kannst du es. Natürlich sind die Spieler nicht bei 100 Prozent und das Mannschaftsspiel beziehungsweise das Spielverständnis fehlt, aber das kommt wieder. Da bin ich mir ganz sicher.

    Thomas Meiler: Auch in der Bundesliga kann bislang noch nicht gespielt werden. Die Trainings starten aber vielerorts schon. Wie sehen Sie die Chancen, dass es in diesem Jahr noch Pflichtspiele im Motoball geben wird?

    Holger Schmitt: Ich gehe fest davon aus, dass wir dieses Jahr noch Pflichtspiele sehen werden. Die Impfungen schreiten endlich voran, die Zahlen sinken und der Sommer kommt – das sind meiner Meinung nach alles sehr gute Voraussetzungen für einen Saisonstart auch bei uns im Motoball. Es steht und fällt meiner Meinung nach mit dem Impfen.

    Thomas Meiler: Nach der EM-Absage – wie ist ihr Plan in diesem Jahr noch mit der Nationalmannschaft. Wird es noch Spiele geben?

    Holger Schmitt: Ich würde schon noch gerne das ein oder andere Training beziehungsweise Spiel mit der Nationalmannschaft machen. Mir ist aber auch klar, dass wenn es losgeht, ich mich zuerst einmal hinten anstellen muss. Die Vereine brauchen die Spiele und die Einnahmen – wir wollen ja keinen Verein verlieren. Jetzt hoffen wir, dass es bald losgeht und alle gesund bleiben.

    Leave a Reply