Am kommenden Wochenende steht in der Motoball-Bundesliga nur eine vorgezogene Partie des 12. Spieltags auf dem Programm. In der Nordliga empfängt der 1. MSC Seelze am Sonntagnachmittag den MSC Jarmen im Stadion am Kanal. Für beide Mannschaften geht es ab 15 Uhr um viel. Die Gastgeber können mit einem Sieg einen großen Schritt in Richtung Nordmeisterschaft machen und die Gäste aus Mecklenburg-Vorpommern wollen mit einem Erfolg den vierten Platz in der Tabelle sichern, der zur Teilnahme an den Play-Offs berechtigt.

    „Nach der verpatzten Vorentscheidung in Pattensen, wollen wir vor eigenem Publikum Gas geben und keinen Zweifel an der Nordmeisterschaft aufkommen lassen“, unterstreicht Seelzes Sprecher Phil Stolte. „Die Jungs arbeiten hart und sind heiß auf das Spiel.“ Gewinnt Seelze die kommende Partie, reicht den Niedersachsen aus den verbleibenden zwei Spielen ein Punkt, um die Nordmeisterschaft zu erreichen. Allerdings ist die Begegnung gegen Jarmen kein Selbstläufer. Beim Gegner wächst derzeit das Selbstvertrauen von Spieltag zu Spieltag. Beim letzten Bundesligasieg zuhause gegen Pattensen zeigte der MSC Jarmen eindrucksvoll seine Leistungsstärke. Darum will man auch dem großen Favoriten Paroli bieten.

    Leave a Reply